079 668 86 94  /   info@jupidu.ch   /  Gutenbergstrasse 3, 9100 Herisau

LEITBILD

ZIELE DER SPIELGRUPPE JUPIDU

Die Spielgruppe Jupidu bietet frühkindliche Bildung, Betreuung und Erziehung und unterstützt die soziale, emotionale, kognitive, körperliche und psychische Entwicklung von allen Kindern. Die Gruppen in der unserer Spielgruppe sind altersgemischt und sprachlich gemischt, dies ermöglicht soziales Lernen von und miteinander. Die Kinder lernen sich zu behaupten, Rücksicht zu nehmen, sich gegenseitig mit Stärken und Schwächen zu akzeptieren, einander zu helfen, aufeinander zu hören, zu Streiten und wieder Frieden schliessen. Unsere Spielgruppe ist auch für Kinder und Eltern mit Migrationshintergrund ein wichtiger Schritt zur Integration, ebenso für Kinder mit besonderen Bedürfnissen. Ein Spielgruppenbesuch erleichtert den Start in den zukünftigen Schulalltag für alle Kinder und ist somit ein Beitrag zur Chancengleichheit.

FREISPIEL IN DER SPIELGRUPPE JUPIDU

Das Kind kommt in erster Linie zu uns, um zu spielen. Das Kind lernt und bildet sich selbst im Freispiel. Unsere Aufgabe ist, das Kind zu begleiten und seine Spielumgebung seinen Interessen anzupassen. Den Kindern stehen verschiedene Räume zur freien Verfügung; eine Gumpiecke, Räume für Rollenspiele, Bauten und Werkarbeiten. Immer frei zugänglich sind Bilderbücher, diverse Spiele oder auch Knete. Im freien Spiel erweitert das Kind seine handwerklichen, sprachlichen, geistigen, sozialen und motorischen Fähigkeiten.

KREATIVITÄT IN DER SPIELGRUPPE JUPIDU

Es ist uns wichtig, das Kind in seiner Kreativität zu unterstützen und fördern. Wir stellen immer ein Werkangebot bereit oder bieten Gelegenheiten zum Experimentieren und Forschen. Die Kinder dürfen das Material ausprobieren, mit allen Sinnen erleben, Kreativität ausleben, eigene Ideen verfolgen und Neues entdecken. So wird ein Kind kompetent, entwickelt eine Vorstellung und entdeckt, dass es seine Ideen umsetzen kann. Was wir nicht tun werden, ist, Dinge zu »verschönern« die das Kind gemacht hat. Dies verletzt die Gefühle des Kindes. Ebenfalls legen wir Wert auf Zugang zu Bilderbüchern, Geschichten, Verse und Lieder. Die Angebote sind immer freiwillig, das Kind entscheidet ob es will oder nicht.

SPRACHFÖRDERUNG IN DER SPIELGRUPPE JUPIDU

Die Spielgruppe Jupidu bietet Kindern mit einer anderen Erstsprache situative Sprachförderung. Handlungsbegleitendes Sprechen, Philosophieren am Znünitisch, kleine Gespräche, Freispiel, Verse, Lieder und Geschichten
fördern die Sprache des Kindes auf spielerische Weise.
Die Kinder werden nicht «geschult», da dies nicht dem
Spielgruppenalter entspricht. Das Kind lernt von und mit
den anderen Kindern zusammen die Umgangssprache.